Die Praxis ist geöffnet!


Liebe Eltern und PatientInnen,

 

Um den Praxisalltag und die Behandlungen möglichst gut gewährleisten zu können, haben wir unsere Abläufe etwas angepasst.

 

Hierfür benötigen wir Ihre Mithilfe und möchten Sie über Folgendes informieren:

  • Bitte kommen Sie möglichst alleine mit Ihrem Kind (d.h. eine Begleitperson des Kindes und ohne Geschwisterkinder)
  • Tragen Sie bitte beim Betreten der Praxis einen Mund-Nase-Schutz.
  • In der Praxis gibt es die Möglichkeit zum Händewaschen und -desinfizieren.
  • Die Praxis befindet sich am hinteren Ende des Flures. Bitte kommen Sie direkt hierhin und benutzen Sie bitte NICHT das große Wartezimmer.
  • Kommen Sie bitte NICHT, wenn Sie oder Ihr Kind ERKÄLTUNGSSYMPTOME (FIEBER, HUSTEN, häufiges NIESEN) haben oder aktuell KONTAKT zu einer an Covid-19-Erkrankten Person hatten. In einzelnen Fällen besprechen Sie bitte telefonisch das Vorgehen mit der Therapeutin.
  • Bringen Sie gerne eigenes Spielzeug mit.

 

Die Gestaltung der Therapie findet wie folgt statt:

  • Die TherapeutInnen tragen Mund-Nase-Schutz und desinfizieren sich jeweils direkt vor der Behandlung die Hände.
  • Soweit es möglich ist wird die Therapie mit Abstand gestaltet und erfolgt z.B. über Anleitung und Raumgestaltung.
  • Zwischen den Familien/PatientInnen haben wir zusätzliche Zeit eingeplant. Dies soll gewährleisten, dass im Flur keine Enge ensteht und wir ausreichend Zeit haben die besonderen Therpapieumstände (Desinfizieren etc.) umzusetzen.
  • Einen längerer Aufenthalt in dem Wartebereich im Flur ist somit leider nur in Ausnahmefällen möglich.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und freuen uns Sie und Ihr Kind auch in diesen besonderen Zeiten begleiten zu können.