Aktuelle Preise

 

Zum 01.07.2019 wurden bundesweit die Preise für die Physiotherapie auf einen einheitlichen Stand gebracht. Dies und eine allgemeine Erhöhung der Vergütungen hat dazu geführt, dass für uns Therapeuten/Innen in Hamburg endlich ein guter Schritt zu einer verbesserten Bezahlung stattgefunden hat.

 

Daraus ergibt sich eine Anpassung der Privatpreise:

Preise für Privat-Patienten/innen

 

KG-ZNS-KINDER (30 Min)

58,80 €

HB (Hausbesuch inkl. Wegegeld)

16,00 €

KG-ZNS- Erwachsene (30 Min)

46,93 €

KG (20 Min)

29,50 €

 

 

Über die Entstehung der Höhe der Preise und bei Problemen mit der Erstattung der privaten Krankenkasse, können Sie sich online über www.privatpreise.de informieren und beraten lassen.

 
   
Unsere Preise entsprechen dem 1,4- fachen Satz der Kassenpreise. Hierbei orientieren wir uns an der Gebühren-Übersicht für Therapeuten (GebüTh), d.h. dass der Privatpreis anhand der Kassenpreise mit einem Mutiplikator von 1,4 bis 2,3 zu berechnen ist.  
 
   
   
   

Therapiezeit

Wie auch bei den gesetzlichen Krankenkassen sind die Zeiten (30 Minuten) für die privaten Behandlungen vorgegeben. Innerhalb dieser Zeit ist es unsere Aufgabe, neben der Behandlung, auch Terminvereinbarungen und die Zeit für das An- und Ausziehen zu koordinieren. Wir geben uns die größte Mühe Abläufe z.B. auch parallel zu ermöglichen, damit viel Zeit für die Behandlung zur Verfügung steht.



Ausfallgebühr

bei zu kurzfristig oder nicht abgesagten Terminen von Patienten der gesetzlichen Krankenkassen

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nicht abgesagte oder zu kurzfristig abgesagte Termine privat in Rechnung gestellt werden müssen.

 

 

Dies betrifft Termine, die nicht 24 Stunden vorher uns direkt oder telefonisch (direkt oder per Nachricht auf dem Anrufbeantworter) abgesagt wurden. Wenn Sie auf den Anrufbeantworter gesprochen haben, erreicht uns die Nachricht, es ist kein Rückruf zur Bestätigung von unserer Seite nötig.

 

 

Auch wenn Sie oder Ihr Kind krank sind, übernimmt die Krankenkasse diese ausgefallene Zeit für uns leider nicht.

 

 

Bei kurzfristiger Absage versuchen wir die Lücke zu füllen, z.B. mit Patienten die auf einen Termin warten. Ist dies erfolgreich, wird keine Ausfallgebühr für Sie fällig. Gelingt es uns nicht oder es verbleibt für die Planung keine Zeit mehr, so wird die Höhe der Behandlungskosten (Krankenkassensatz) Ihnen in Rechnung gestellt.

 

 

Da die Physiotherapie ausschliesslich über die Ausführung von Therapie bzw. Zeit mit dem Patienten bezahlt wird, ist es uns nicht möglich frei gewordene Zeiten z.B. für Berichte oder Organisation abzurechnen. Hierfür ist bei den Krankenkassen keine Regelung vorgesehen.